Ein gewisser Herr Gran

Sie müssen eingeloggt sein um dieses Video sehen zu können.

Im Hotel Danieli in Venedig steigt ein gewisser Herr Gran (Hans Albers) ab. Das ist natürlich nicht sein wirklicher Name, denn er ist ein Geheimagent, der den Auftrag hat, geraubte Papiere wiederbeschaffen, hinter denen auch Hauptmann Gordon (Hubert von Meyerinck) von der Gegenseite her ist. Gordon ist in Viola Dolleen (Karin Hardt) verliebt, die steinreiche Nichte eines bekannten Reeders. So gelingt es Gran mithilfe Violas, Gordon für drei Tage auszuschalten und an seiner Stelle in Rom den skrupellosen Kunsthändler Tschernikoff (Albert Bassermann) zu treffen, in dessen Besitz sich die Papiere befinden. Tschernikoffs Frau Bianca (Rose Stradner), eine Freundin Violas, liebt heimlich den jungen Maler Pietro (Walter Rilla), der ein verfängliches Porträt von ihr gemalt hat. Gran hilft Bianca, jagt Tschernikoff die Geheimpapiere ab und erobert die Frau, die er liebt.

Genre
Krimi, Drama
Regie
Gerhard Lamprecht
Drehbuch
Philipp Lothar Mayring, Fritz Zeckendorf
Kamera
Eduard Hoesch
Musik
Hermann Schulenburg
Bildrechte
F.-W.-Murnau-Stiftung
Klassiker
|
01:33:29
|
nicht geprüft
|
F.-W.-Murnau-Stiftung

Links

Datei hochladen


Laden Sie jetzt eine passende Datei von Ihrem Computer hoch.
Hiermit bestätigen Sie, dass die von Ihnen hochgeladenen Dateien Ihnen gehören und Sie alle dafür nötigen Rechte besitzen. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchten Sie wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchten Sie Ihr Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Sie erhalten Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.



Wirklich löschen?

über mobiles Gerät anmelden


Besuchen Sie auf Ihrem mobilen Gerät (oder PC) und geben dort diesen Code ein: